Digitale Transformation – Wieso muss ein Unternehmen in die digitale Welt seine Schritte machen?

Digitale Transformation – Ist die digitale Transformation eine Chance oder
eine Gefahr für die Mitarbeiter?

Die digitale Transformation soll die Arbeit der Mitarbeiter eines Unternehmens erleichtern. Gleichzeitig wird die Frage hervorgerufen, ob diese auch zur Streichung von Stellen führen kann.

Hierbei ist die Frage mit einem „Ja“ zu beantworten. Doch müssen Unternehmen die Perspektive der Mitarbeiter und andersherum muss ebenfalls die Perspektive verstanden werden.

  1. Ein Unternehmen arbeitet Tag für Tag daran erfolgreicher zu werden; dies wird oft mit Schlagwörtern wie „Marktanteil gewinnen“, „Umsatz steigern“, oder auch „Kosten reduzieren“ assoziiert. Darüber hinaus liegt der Wettbewerbsdruck ebenfalls vor. Damit ein Unternehmen langfristig erfolgreich sich in der Wirtschaft platzieren kann, ist stets dessen Optimierung notwendig. Hierzu ist die digitale Transformation ein viel versprechendes Instrument.
  2. Die Mitarbeiter können diesen Wandel sowohl als eine Chance als auch eine Bedrohung sehen. Eine Chance wäre für die aktiven Mitarbeiter da, diese aktiv an diesen Wandel zu beteiligen und sich lernend diesem Thema zu nähern. Sie entwickeln sich weiter und bringen somit auch das Unternehmen weiter.
  3. Doch die Mitarbeiter die nicht wandlungsfähig sind, hängen bei einer radikalen Transformation an dünnem Ast. Wenn Sie sich weigern droht Ihnen eine Kündigung. Oftmals sind Mitarbeiter mit langer Betriebszugehörigkeit schwer zu kündigen. Auch die negativen finanziellen Auswirkungen im Rahmen von Abfindung oder auch Themen mit dem Betriebsrat können den Unternehmen solch eine Transformation erschweren.

Fazit: Eine digitale Transformation funktioniert bei einem Unternehmen, wenn die Mitarbeiter des Unternehmens bereit sind, sich an dieser Transformation zu beteiligen und mitzuwirken. Eine defensive Haltung könnte das Unternehmensziel stark gefährden.

Was sagen die anderen zu der Idee?