Digitale Transformation in der Industrie

Industrie – Digitale Transformation

Wie sieht die digitale Transformation in der Industrie aus. Wie reagieren die Unternehmen darauf sich nun ändern zu müssen. Wieso müssen…

Digitale Transformation in der Industrie

Was bedeutet eine digitale Transformation in der Industrie? Und vor allem welche Herausforderungen liegen bei diesem Schritt den Unternehmen vor? Zunehmend werden zahlreiche manuelle und historisch korrekt laufende Prozesse automatisiert. Ein Business Case rechnet die finanziellen Vorteile zusätzlich zu dem Nutzen der Änderungen der Prozesse mit Hilfe von digitalen Techniken und Ausstattungen aus und überzeugt die Unternehmer von der digitalen Transformation. Doch ist der Begriff „digitale Transformation“ oder „digital Transformation“ auf Englisch zu breit, um ihn in einigen Sätzen zu erläutern und Fallbeispiele zu geben. Die folgenden Kapitel werden das Thema Stück für Stück näherbringen, damit die Signifikanz dieses Wandels eindeutiger wird.

Transformation – Industrie 4.0

Laut einer PwC Studie will die Industrie in Deutschland bis 2020 jährlich 40 Milliarden Euro in digitale Transformationen der Industrien investieren. Investieren hört sich zwar gut an, aber die Frage ist in welche Assets oder auch Lösungen soll es investiert werden. Da steht dem Unternehmen eine Vielzahl von Alternativen zur Verfügung.

Allerdings ist es in der Industrie bekannt, dass große Unternehmen auch ein starkes Netzwerk haben. Dem Netzwerk wird vertraut und es wird angenommen, dass diese Best Practices kennen und dem Unternehmen angepasst eine Lösung präsentieren werden. Die historisch bekannten Experten bzw. Dienstleister werden sich als der beste Partner präsentieren. Jedoch besteht die Möglichkeit, dass es bessere Partner gibt, jedoch sind diese dem Unternehmen nicht bekannt. Im Rahmen der digitalen Transformation ist es ratsam auch über den Tellerrand zu schauen und zu bewerten welche weiteren Optionen zur Verfügung stehen.

Eine digitale Transformation ist nicht nur ein Projekt oder eine Handlung; sie kann an mehreren Ecken der Wertschöpfungskette mit angefasst und digital transformiert werden.

Argumente für kleinere Partner sind immer, dass diese doch nicht die Erfahrung mit einer digitalen Transformation bei einem großen Angebot haben. Und dass die Manpower nicht ausreicht so eine große Transformation durchzuführen. In diesem Fall entscheidet man sich aus Risikogründen für einen großen Partner, der die Manpower aber auch die Erfahrung nachweist, ähnliche Lösungen bei anderen Unternehmen umgesetzt zu haben. Allerdings sind oftmals die Lösungen von kleineren Unternehmen innovativer und diese würden auch Ihr Bestes geben umso ein Prestige Projekt erfolgreich umzusetzen.

Eine digitale Transformation nur mit den großen Playern, oder sollen auch die kleinen KMUs oder sogar Startups eine Chance bekommen?